KJR SL-FL

Kindeswohlgefährdung

Unterstützung beim Schutz von Kindern und Jugendlichen

Kinder und Jugendliche sind vor Gefährdungen für das eigene Wohlergehen zu schützen. Als Kreisjugendring schenken wir dem Thema Kindeswohlgefährdung in unserem pädagogischen Alltag große Beachtung.

Sollten wir in unserer Arbeit den Verdacht auf eine Kindeswohlgefährdung erhalten, handeln wir. Dabei orientieren wir uns an dem von uns herausgegebenen Leitfaden.

Im Mittelpunkt unserer Unterstützung steht dabei immer das Kind bzw. der_die Jugendliche. Jeder unserer Schritte geschieht immer in Absprache mit und im Sinne der betroffenen Person. Wir handeln verantwortungsbewusst und in Kooperation mit dem Kreis Schleswig-Flensburg und anderen Beratungsstellen.

Für Jugendgruppen, Vereine und Verbände im Kreisgebiet wollen wir gerne eine Ansprechperson bei allen Fragen rund um das Thema sein. Als unsere Mitglieder könnt ihr euch bei Unklarheiten oder Bedenken (zu konkreten Fällen oder auch bei allgemeinen Fragen) bei uns melden. Wir beraten euch und vermitteln ggf. an die zuständigen Stellen.

Gerne unterstützen wir euch auch bei der Erstellung und Einführung eines entsprechenden Schutzkonzeptes für euren Verein oder eure Gruppe – meldet euch dazu einfach per E-Mail